merkle-partner-konstruktionspraxis-3d-druckteile

Merkle & Partner arbeitet gemeinsam mit der Hochschule Aalen im Rahmen eines Forschungsprojektes daran, 3D-gedruckte Bauteile besser simulieren und bewerten zu können. Noch werden auch reale Bauteile angenommen.

merkle-partner-kem-konstruktion-forschungsprojekt

Unter dem Namen Road3D (Robuste Auslegung und Dimensionierung sicherheitsrelevanter Bauteile für den Metall-3D-Druck) startete Mitte Juli dieses Jahres ein Kooperationsprojekt der Hochschule Aalen und des Ingenieursunternehmen Merkle & Partner GbR aus Heidenheim.

merkle-partner-konstruktionspraxis-realitätsnahe-simulation

Kunststoff-Verbundwerkstoffe zählen zu den Materialien der Zukunft. Mit einer speziellen Simulationsmethode bietet der Berechnungsexperte Merkle & Partner nun auch für komplexe Materialstrukturen realitätsnahe Berechnungsmethoden.

merkle-partner-sjn-virtuelles-prototyping

Mittels klar definierter Simulationsmethoden bei Merkle & Partner wird neben der Werkzeugauslegung insbesondere die Bauteilsimulation auf Basis moderner Kunststoff-Verbundwerkstoffe schon in der Phase des Prototypings sicher bestimmt.

merkle-partner-produktionsleiter-virtuelles-prototyping

Mittels klar definierter Simulationsmethoden bei Merkle & Partner wird neben der Werkzeugauslegung insbesondere die Bauteilsimulation auf Basis moderner Kunststoff-Verbundwerkstoffe schon in der Phase des Prototypings sicher bestimmt.

merkle-partner-konstruktion-entwicklung-prototyping

Für komplexe Geometrien und Mehrkörpersimulationen, wie die Getriebeölung, bietet Merkle & Partner eine ebenso berechenbare Simulationsmethode.

merkle-partner-produktionsleiter-prototyping

Für komplexe Geometrien und Mehrkörpersimulationen, wie beispielsweise die Getriebeölung, bietet Merkel & Partner eine ebenso berechenbare Simulationsmethode.