Hilfe, mein Statiker stirbt…

Es muss ja nicht gleich das Schlimmste passieren, aber wir werden alle älter und oftmals endet eine fruchtbare und zufriedenstellende Zusammenarbeit mit dem Freelancer Ihrer Wahl damit, dass dieser in den wohlverdienten Ruhestand geht.

 
Dies reißt eine erhebliche Lücke in die internen Abläufe Ihrer Firma, da sich der freie Mitarbeiter mit allen anstehenden Themen bestens ausgekannt hat und auch die Berechnungsansätze gepasst haben. Somit waren auch die Endkunden zufrieden.
 
Nun einen neuen Mann einzuarbeiten, ist oft schwierig, da die Berechnung oder der rechnerische Nachweis oftmals ein notwendiges Übel ist, vom Endkunden gefordert wird, aber nicht zu Ihrer eigenen Kernkompetenz gehört.
 
Haben Sie das gleiche oder ein ähnliches Problem, dann haben wir eine gute Nachricht für Sie:
 
Wir bieten Ihnen und Ihrem Statiker/Berechnungsingenieur an, den Übergang in den Ruhestand so einfach und so leicht wie möglich zu gestalten. Projekte, die der Freelancer noch machen möchte, erfolgen in Zusammenarbeit mit uns, gleichzeitig arbeiten wir einen oder mehrere feste Mitarbeiter von uns in Ihre hauseigene Berechnungsthematik ein, der oder die später die Berechnungen / Simulationen / Nachweise ganz übernehmen kann.
 
Kenntnis von speziellen Normen? Dürfen Sie bei uns getrost voraussetzen.
 
Lizenzen und Rechenpower? Auch das ist kein Thema mehr für Sie. Wir verfügen über die erforderlichen Lizenzen und können auch sehr große und rechenzeitintensive CAE- Modelle bei uns im Hause rechnen.
 
Nur bei einem müssen wir passen: Wir können Ihnen nicht versprechen, dass unser Mitarbeiter bei Ihnen im Hause sitzt. Unsere Berechnungsingenieure sind sehr erfahren, haben teilweise Familie und mögen es daher nicht, wenn sie heute in Nürnberg und morgen in München arbeiten. Dafür stehen Sie Ihnen aufgrund der sehr geringen Fluktuation in unserem Hause auch langfristig zur Verfügung.
 
Persönliche Termine zum Kennenlernen oder zur Besprechung der Projekte in Ihrem Hause sind natürlich kein Problem.
 
Um die externe Kommunikation zu erleichtern, haben wir vorgesorgt:
 
Wir bieten die Möglichkeit, neben den üblichen Webex-Konferenzen auch Berechnungen über sogenannte Terminalserver durchzuführen. D.h. wir oder Sie können im Bedarfsfall an ein und demselben Berechnungsmodell arbeiten. Dies ist insbesondere hilfreich, wenn man Ergebnisbesprechungen am eigentlichen Rechenmodell machen möchte, um bestimmte Effekte zu zeigen oder um Randbedingungen abzuklären.
 
Gerne richten wir Ihnen eine entsprechende Verbindung ein bis hin zur Vermietung der dafür erforderlichen Hard- und Software.
 
Die einschlägige Kenntnis der gängigen Softwarepakete ANSYS, ABAQUS, CFX, STAR-CD u.v.a. dürfen Sie bei uns ebenfalls voraussetzen.
 
Sind Sie neugierig geworden?
 
Wir freuen uns auf Ihren Anruf und stellen unsere Möglichkeiten gerne in einem unverbindlichen Termin in Ihrem oder unserem Hause vor.
 
Ihr Stefan Merkle
 
PS: Gerne dürfen Sie unseren Kontakt an Ihren Statiker, Freelancer oder freien Berechnungsingenieur weiterleiten. Er freut sich bestimmt, wenn er noch arbeiten darf, aber nicht mehr muß.

 
 
 

Sending
User Review
5 (4 votes)