Prozesszeiten reduzieren, Sicherheit erhöhen: Effiziente Optimierung von Autoklaven
Februar 2018
Mit Hilfe virtueller Modelle überprüfen Sie bereits bei der Entwicklung von Autoklaven effizient neue Konzepte. Anhand strömungsmechanischer und thermischer Simulationen können so die Funktionalität untersucht und die Temperaturverteilung optimiert werden.
Kunststoffstudie und -Symposium
Januar 2018
Der typische Ingenieur, verantwortlich für die Entwicklung von Kunststoffbauteilen, kommt aus der Automobilbranche und hat sich sein kunststoffspezifisches Wissen durch „Training-on-the-Job“ angeeignet. Was ihm am meisten fehlt, sind Werkstoffkennwerte. Erfahren Sie mehr in der kürzlich durchgeführten Kunststoffstudie.
Mit effizienter Produktentwicklung zur Marktführerschaft
September 2017
Die Schnelligkeit ist einer der wichtigsten Aspekte bei der Produktentwicklung. Deshalb setzte die Leifheit AG bei der Entwicklung des Fenstersaugers „Dry&Clean“ bei zahlreichen Details auf die Simulationskompetenz von Merkle & Partner. Lesen Sie die ganze Erfolgsgeschichte jetzt in unserem Blog.
Eine halbe Stunde Zeitersparnis - die neuen M&P Apps
Juni 2017
Zeitaufwändiges Suchen in der Fachliteratur und unzählige gelbe Klebezettel gehören der Vergangenheit an. Mit den neuen M&P-Apps stehen Ihnen nützliche technische Helfer für die Hosentasche zur Verfügung, z.B. zur Schraubenvordimensionierung, Druckbehälterberechnung oder FKM-Richtlinie.
So einfach können technische Fachbegriffe sein - E-Book jetzt erhältlich
Mai 2017
Finden Sie auch, dass technische Berichte aufgrund zahlreicher Fach- und Fremdwörter immer komplexer werden? Sie verstehen nur noch chinesisch, wenn Sie Begriffe wie E-Modul, Singularität oder Wöhlerkurve lesen? Das neue Buch 25 Grundbegriffe der technischen Mechanik und Festigkeitslehre erklärt Ihnen nun die wichtigsten Fachbegriffe verständlich in einfachen Worten.
Automatisierte Auswertung der Betriebsfestigkeit für Druckbehälter
März 2017
Die korrekte Bewertung der Betriebsfestigkeit eines Bauteils erfordert Kenntnisse der geltenden Normen und der FEM. Das kann manuell sehr aufwendig sein. Merkle & Partner hat den kompletten Prozess automatisiert und ist in der Lage Nachweise der verschiedensten Normen in hoher Qualität sehr schnell zu erstellen.
CFD-Simulation: Aeroakustik
Januar 2017
Die Entstehung von Geräuschen, z.B. bei Bauteilen, Maschinen oder Werkzeugen, kann oft auf Strömungsvorgänge zurückgeführt werden. Mit Hilfe der Aeroakustik (auch Strömungsakustik genannt) kann die Entstehung und Ausbreitung dieser strömungsbedingten Geräusche simuliert werden.
Containment unter Hochdruck: Auslegung von Prüfkammern
September 2016
Die Auslegung von Prüfkammern ist eine besondere Herausforderung. Insbesondere, wenn sie nach dem Bersten eines Prüflings (z.B. eines Pumpengehäuses, eines Tanks oder einer Rohrleitung) weiter betrieben oder wieder einfach instand gesetzt werden sollen.
Betriebsfestigkeit einer Diverter-Welle im Abgasstrom
August 2016
An die Komponenten im Abgasstrom einer Gasturbine werden besondere Anforderungen hinsichtlich der Festigkeit bei hohen Temperaturen gestellt. Problematisch sind hierbei oft unterschiedliche, lokale thermische Ausdehnungen durch Wirbel in der Strömung, die zu einer schnellen Ermüdung der Bauteile führen.
Fußballweisheiten physikalisch hinterfragt
Juni 2016
Fiebern Sie auch mit der Deutschen Mannschaft dem EM-Sieg entgegen? Beim obligatorischen Public Viewing werden gerne alte Fußballweisheiten zum Besten gegeben. Heute erklären wir Ihnen zwei dieser (physikalischen) Weisheiten genauer.
Fluid-Struktur-Interaktion bei Laufrädern
Februar 2016
Laufräder, wie sie zum Beispiel aus Ventilatoren bekannt sind, müssen aufgrund neuer Energiesparverordnungen immer näher am Betriebsmaximum ausgelegt werden. Nur so können sie die von der EU geforderten Wirkungsgrade einhalten.
Qualität bei Merkle & Partner
Januar 2016
Bei Merkle & Partner sind wir es gewohnt die Simulation für jeden Auftrag neu zu erfinden. Von der Feder im Drucktaster bis zur Belüftung der Tiefgarage. Jedes unserer Projekte ist einzigartig. Und trotzdem stellen wir mit unserer optimal angepassten Arbeitsumgebung sicher, dass Ihr Produkt bei uns in den besten Händen ist.
Simulation von Kunststoffbauteilen
Oktober 2015
Kunststoffbauteile sind ein fester Bestandteil des Alltags und werden verstärkt eingesetzt, um neue technische Herausforderungen, wie der Leichtbau im Transportwesen oder die Energiewende, zu meistern.
Temperaturfeldberechnung mal anders ...
Juli 2015
Sie sind an einem drückend heißen Sommertag mit Ihren Liebsten auf dem Weg zum nahe gelegenen Badesee. Voller Vorfreude haben Sie die Getränke, Snacks und Badeutensilien schnell eingepackt und sich auf den Weg ins kühlen Nass gemacht.
Nichtlineare Optimierung
Juni 2015
Zeigt ein Bauteil im Laufe eines Versuchs oder einer Berechnung ein nichtgewünschtes Verhalten, so kann mit Hilfe der Methoden einer nichtlinearen Optimierung ein neues Design erzeugt werden, welches die Anforderungen erfüllt und eine bessere Performance liefert.
Simulation im Flugzeugbau
April 2015
Für die Zulassung von Fluggeräten sind umfangreiche Nachweise notwendig. Merkle & Partner bietet ein breites Spektrum an struktur- und strömungsmechanischen Berechnungen und Optimierungen, um Entwicklungszeiten gering zu halten und optimale Resultate zu erzielen.
Herausforderungen im Kraftwerksbau
März 2015
Mit Hilfe moderner Simulationsmethoden unterstützen wir Sie bei der Ermüdungsauslegung von Neukonstruktionen und bereits bestehenden Komponenten. Hierbei kann die Bauteillebensdauer nach den gänigen Normen unter den neuen Bedingungen bestimmt werden.
Bauteiloptimierung
Januar 2015
Immer kürzer werdende Entwicklungszeiten erfordern den effizienten Einsatz moderner CAE-Werkzeuge. Dabei spielt die Bauteiloptimierung eine wichtige Rolle. Hier wird versucht, sich einem optimalen Bauteildesign zu nähern.
Erdbebenberechnung im Druckbehälterbau / Maschinenbau
November 2014
Merkle & Partner bietet eine umfangreiche Expertise im Bereich der Festigkeitsnachweise in Kombination mit Erdbebenbelastungen. So lassen sich bereits in der Konstruktionsphase durch einfache Maßnahmen nachträgliche Änderungen vermeiden.
Virtuelles Wassermanagement
Oktober 2014
Im Rahmen des virtuellen Wassermanagements untersucht Merkle & Partner das Verhalten von Flüssigkeiten rund um das Fahrzeug (z.B. das Verhalten des Wassers bei starkem Regenfall oder beim Durchfahren einer Waschanlage).
Ventilatoren und Laufräder
Juli 2014
Simulation und Berechnung von Ventilatoren und Laufrädern, u.a. Festigkeitsnachweise (z.B. nach FKM), Strömungssimulationen, Containment-Berechnungen, Rotordynamik-Berechnungen.
Simulation und Entwicklung | Getriebeentwicklung
Juni 2014
Im Hause Merkle & Partner berechnen wir Ihre Getriebe nicht nur, wir entwickeln Sie individuell nach Ihren Wünschen.
Schadensanalyse
Mai 2014
Trotz aller Sorgfalt im Entwicklungsprozess von Strukturen und Bauteilen kann das Auftreten eines Schadens nicht immer ausgeschlossen werden. Oft sind Effekte die Ursache, die man in der Auslegungsphase gar nicht im Fokus hatte.
Produktentwicklung
April 2014
Im Hause Merkle & Partner machen wir aus ihrer Idee oder ihrem Bedarf ein rentables Produkt! Von ihrer ersten Idee über die Berechnung bis zum Endprodukt - alles aus einer Hand.
Strömungssimulation in der Gebäudetechnik
März 2014
Untersuchung und Optimierung von Lüftungskonzepten in der Gebäudetechnik - zum Beispiel bei der Untersuchung der Frischluftverteilung innerhalb eines Raumes oder bei der Entrauchung einer Tiefgarage im Brandfall.
Schweißnahtberechnung
Januar 2014
Die Gewährleistung der Festigkeit von Schweißnähten unter statischer und dynamischer Belastung spielt verständlicherweise in allen Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus eine wichtige Rolle. Setzen auch Sie bei der Bewertung Ihrer Schweißnahtkonstruktion auf das Know-How von Merkle & Partner.
Containment-/Beschuss-Simulation
September 2013
Versagt ein schnell rotierendes Bauteil (z.B. der Rotor einer Pumpe), so dürfen keine Bruchstücke das umgebende Gehäuse verlassen. Ebenso muss bei Berstversuchen von Pumpengehäusen, Tanks, Armaturen, Schläuchen etc. die Berstkammer entsprechend sicher ausgelegt sein. Ein weiterer Anwendungsbereich ist der Personenschutz, z.B. bei der Auslegung von Fahrzeugpanzerungen.
Scheinwerferberechnung
Juli 2013
Merkle & Partner besitzt langjährige Erfahrung in der strömungsmechanischen Berechnung und Optimierung von Scheinwerfern aus dem Automotive- und Industrieumfeld. Gemeinsam entwickeln wir mit Ihnen ein optimales Thermomanagement für Ihre Beleuchtungsanwendungen, um eine lange Lebensdauer und höchste Leistungsfähigkeit zu erzielen.
Simulation der Ölverteilung innerhalb eines Getriebes
Juni 2013
Das Ingenieurbüro MERKLE & PARTNER gehört zu den wenigen Ingenieur-Dienstleistern in Deutschland, die den Prozess der Ölverteilung innerhalb eines dynamischen Getriebes virtuell abbilden können. Im Rahmen der Simulation können so z.B. der Ölzulauf, die Ölverteilung über verschiedene Zahnräder hinweg oder die Füllstandshöhen untersucht und optimiert werden.
Schwingungsanalysen
Mai 2013
Technische Anwendungen unterliegen im Laufe ihres Betriebs zahlreichen dynamischen Belastungen - in Form von rotierenden Bauteilen bis hin zu Erdbebenlasten. Merkle & Partner führt hierfür diverse Schwingungsnachweise aufgrund der verschiedenen Anregungsarten durch.
Nachweis der Explosionsdruckstoßfestigkeit
März 2013
Profitieren auch Sie von unserem umfangreiche Know-How im Bereich Druckbehälter und Explosionsschutz. Mit Hilfe von Finite-Elemente-Analysen führen wir effiziente Berechnungen und Norm-Nachweise durch und unterstützen damit wirkungsvoll Ihre Entwicklungsprojekte. Sehen Sie hier das Praxisbeispiel "FEM-Analyse eines Filtergehäuses".
Flanschberechnung
Februar 2013
Die stetig steigenden Anforderungen und die darauf aufbauenden Regelwerke verlangen umfassende Nachweise für die Entwicklung von Flansch-verbindungen. Merkle & Partner bietet hierfür u.a. Festigkeitsnachweise, Dichtigkeitsuntersuchungen und Schraubenauslegungen im Rahmen der FEM-Berechnung.
Strömungssimulation in der Mess- und Instrumententechnik
Januar 2013
Die Rückwirkung von Messinstrumenten auf die Strömung stellt eine besondere Herausforderung dar. So kann eine Strömung infolge der Instrumentengeometrie und -position derart beeinflusst werden, dass keine verwertbaren Messdaten mehr erhoben werden können oder eine Strömung nachträglich so gestört wird.
FEM/CFD-Methodenentwicklung
November 2012
Zukunftsorientierte Entwicklungsprojekte erfordern einen Blick über den Tellerrand standardisierter Berechnungslösungen. Lesen Sie hier mehr über ein Methodenprojekt von Merkle & Partner zur Optimierung von Füllkörpern der chemischen Industrie.
FEM-Berechnung im Anlagenbau
Oktober 2012
Die Anwendung der numerischen Simulation von Strömungsvorgängen ist auch im Bereich der Industrie- und Haushaltsarmaturen ein unerlässliches Entwicklungswerkzeug. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei z.B. die Möglichkeit der Ermittlung und Optimierung des Durchflusskoeffizienten.
Strömungssimulation im Armaturenbau
Oktober 2012
Die Anwendung der numerischen Simulation von Strömungsvorgängen ist auch im Bereich der Industrie- und Haushaltsarmaturen ein unerlässliches Entwicklungswerkzeug. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei z.B. die Möglichkeit der Ermittlung und Optimierung des Durchflusskoeffizienten.
FEM-Berechnung im Automobilbau
Oktober 2012
Die Anwendung der numerischen Simulation von Strömungsvorgängen ist auch im Bereich der Industrie- und Haushaltsarmaturen ein unerlässliches Entwicklungswerkzeug. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei z.B. die Möglichkeit der Ermittlung und Optimierung des Durchflusskoeffizienten.
Bauteiloptimierung
September 2012
Stetig steigender Wettbewerbsdruck, zunehmende Material- und Energiekosten und wachsende Qualitätsansprüche bei immer kürzer werdenden Entwicklungszeiten machen den Einsatz moderner CAE-Werkzeuge unumgänglich.
Strömungssimulation in der Computer- und Elektrotechnik
August 2012
Auch im Bereich der Computer- und Elektrotechnik finden sich vielfältige Anwendungsgebiete der numerischen Strömungssimulation. Lesen Sie in unserem heutigen Newsletter mehr über die Einsparung von Energiekosten in Serverräumen, thermische Analysen von Elektronikbauteilen und der optimierten Kühlung von Leuchten.
Eröffnung Niederlassung Homburg/Saar
Juli 2012
Mit der Neueröffnung unserer Niederlassung Homburg/Saar am 01.08.2012 setzen wir unser Unternehmenswachstum weiter fort. Wir freuen uns sehr, nun auch im Saarland und darüber hinaus noch flexibler auf die Wünsche unserer Kunden eingehen zu können. Zugleich ergänzt die neue Niederlassung unsere Standorte in Heidenheim, Ingolstadt und Hamburg optimal.
Thermoschockanalyse
Juli 2012
Erfahren Bauteile schockartige Temperaturveränderungen, so spricht man von Thermoschock. MERKLE & PARTNER hilft Ihnen, Ihre Bauteile hinsichtlich der Thermoschockbeständigkeit zu untersuchen und zu optimieren.
FEM- und CFD-Berechnung im Getriebebau
Juli 2012
Die Entwicklung von leistungsfähigen Getrieben ist oftmals von gegensätzliche Anforderungen bei der Getriebeauslegung und der Gestaltung des Fertigungsprozesses geprägt. Erfahren Sie in unserem heutigen Newsletter, wie Sie MERKLE & PARTNER, mit Hilfe der numerischen Simulation, im Rahmen der Getriebeentwicklung und -auslegung tatkräftig unterstützen kann.
Erdbeben-Simulation und Standsicherheitsnachweis
Juni 2012
Betrachtet man die steigende Anzahl der Erdbeben in den letzten Jahren, so werden Erdbebensimulationen und Standsicherheitsnachweise immer wichtiger. Dies gilt insbesondere dann, wenn Menschenleben unmittelbar in Gefahr sind.
Gesamtfahrzeug-Klimatisierung mit OpenFOAM
Mai 2012
Die dreidimensionale Simulation von Fahrzeugumströmung oder -durchströmung erfordert eine hohe Anzahl an Volumenelementen und damit einen hohen Bedarf an Rechenkapazitäten und -lizenzen. Um wirtschaftlich sinnvolle Simulationszeiten realisieren zu können setzt MERKLE & PARTNER auf das Open-Source-Tool OpenFOAM.
STEP1-Sportprototypen-Rennwagen
April 2012
Seit 2008 sind wir maßgeblich an der Entwicklung eines modernen Sportprototypen-Rennwagens im STEP1-Netzwerk beteiligt. Basis des Rennwagens ist die Wagenklasse E2/C3 des FIA Reglements für zweisitzige, offene Sportwagen. Vorerst wird das Fahrzeug bei Bergrennmeisterschaften (abgesperrte Landstraßen, bei denen die Ziellinie höher liegt als die Startlinie) eingesetzt.
Berechnung von Druckbehältern
März 2012
Der rechnerische Nachweis bei der Entwicklung von Druckbehältern mit komplexen Geometrien stellt heute große Anforderungen an Ingenieure und Konstrukteure. Wir unterstützen Sie bei den einzelnen Schritten der Entwicklung von Druckbehältern oder übernehmen komplette Entwicklungsprojekte.
Enttauung eines Scheinwerfers (Methodenentwicklung)
Februar 2012
Die Abschlusscheibe ist bei ausgeschaltetem Licht in der Regel das kälteste Bauteil eines Fahrzeugscheinwerfers. Wird der Scheinwerfer eingeschaltet, so bildet sich durch die Wärme schnell Feuchtniederschlag (Betauung) auf der Innenseite der Scheibe. MERKLE & PARTNER entwickelte hierfür eine Simulationsmethode.
Simulation von Schnee
Dezember 2011
Heute stellen wir Ihnen ein Praxisbeispiel der Simulation von Schneefall im Rahmen der Strömungsmechanik vor. Dabei wurde eine Anlage zur Ansaugung von Verbrennungsluft für eine Gasturbine in Sibirien untersucht.
Simulation von Schnee
Produktentwicklung
November 2011
Merkle & Partner unterstüzt Ihren kompletten Entwicklungsprozess von der ersten Idee bis zur Auslieferung und Inbetriebnahme Ihres Produkts. Dabei arbeitet ein Team aus 50 Ingenieuren und Konstrukteuren für Ihren Produkterfolg.
Schwerpunkte unserer Niederlassung Hamburg
November 2011
Unser Hauptsitz ist im süddeutschen Raum in Heidenheim an der Brenz. Wir wollen unsere Kunden im norddeutschen Raum noch besser betreuen und haben daher seit 2008 eine Filiale in Hamburg. Mit mittlerweile sieben Mitarbeitern sind wir auch am Wirtschaftsstandort Hamburg auf Wachstumskurs.