Mit Hilfe eines Drop-Tests können Produkte schon in der Entwurfsphase auf die notwendigen Anforderungen betreffend verschiedener Sturzszenarien untersucht werden. Hierbei können frühzeitig eventuelle Schwachstellen erkannt werden.

 

Aufgabenstellung

Im nachfolgenden Praxis-Beispiel wurde der Drop-Test mit einem flüssigen Inhalt einer Flasche kombiniert (CEL). Wird in der Simulation ein Element zu 100% geschädigt, wird es gelöscht und hat auf die weitere FEM-Berechnung keinen Einfluss mehr.

Ziel / Nutzen

    •  Gebrauchsgegenstände müssen nach einem vordefinierten Sturz funktionsfähig sein
    •  Verpackungen müssen ihren Inhalt bei vordefinierten Stürzen schützen

Video

Simulation Drop-Test

Schreiben Sie uns:

Stefan Merkle
Sie haben Fragen?
  • +49 (0) 7321 9343-0
  • kontakt@merkle-partner.de

Schau mal,

ich habe folgenden interessanten Beitrag bei Merkle & Partner GbR gefunden.
Share on xing
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp

Newsletter

Ja, ich möchte mehr wissen über interessante Themen bei Merkle & Partner GbR. Bitte schicken Sie mir zukünftig den Newsletter.
Newsletter Anmeldung