Kunststoff-Symposium 2019

Kunststoff-Symposium 2019

 

 Kunststoff-Symposium 2019 - Kunststoffgerechte Auslegung in Theorie und Praxis

Termin:
Mittwoch, 13.11.2019, 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag, 14.11.2019, 9:00 - 17:00 Uhr


Beschreibung:
Nach einem erfolgreichen Auftakt im Jahre 2018, möchten wir nun am 13. und 14. November 2019 ein weiteres Mal die Gelegenheit nutzen mit Ihnen in den direkten Dialog zu treten. Gemeinsam werden wir den aktuellen Stand der Technik zur realitätsnahen, schnellen und wirtschaftlichen Auslegung von Kunststoff- und Elastomerbauteilen voranbringen. Eingebettet ist dieses Symposium in das 3-jährige ZIM-Forschungsprojekt „Entwicklung eines Verfahrens zur realitätsnahen, schnellen und wirtschaftlichen Berechnung und Auslegung von Kunststoff- und Elastomerbauteilen“, kurz SmartSim. Das Forschungsprojekt wird in partnerschaftlicher Kooperation zwischen dem Ingenieurbüro Merkle & Partner und der Hochschule Aalen, vertreten durch das Institute of Polymer Science and Processing (iPSP) - Prof. Achim Frick, durchgeführt. Technologisch wird es durch das Steinbeis Transferzentrum „Polymer Engineering (PETZ) - Aalen“ begleitet.

In diesem Jahr wollen wir am 13.11.2019 ab 14 Uhr ein Einsteigerseminar Kunststofftechnik anbieten. Dieses Seminar richtet sich an Konstrukteure, Berechnungsingenieure und Projektverantwortliche die sich zukünftig verstärkt mit dem Thema Kunststoffe und Elastomere beschäftigen wollen.

Am 14.11.2019 von 09 Uhr bis ca. 17 Uhr werden wir eine Mischung aus Industrievorträgen und aktuellen Forschungsergebnissen aus dem Forschungsprojekt SmartSim zeigen. Besonderes Thema ist in diesem Jahr die Auswirkung des Medieneinflusses auf Kunststoffe.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung, gerne auch mit Vortrag. Vortragende aus der Industrie genießen einen kostenfreien zweiten Symposiumstag.

Folgende Inhalte werden Ihnen bei unserem Kunststoff-Symposium geboten:

13.11.2019

Für detailierte Inhalte, klicken Sie bitte auf die jeweiligen Programmpunkte

Einsteigerseminar Kunststofftechnik

14.00 bis 18.00 Uhr - Einsteigerseminar Kunststofftechnik
Prof. Achim Frick von der Hochschule Aalen
Dr. Maik Brehm von Merkle und Partner


Dieses Seminar richtet sich an Konstrukteure, Berechnungsingenieure, Projektverantwortliche, die sich zukünftig verstärkt mit dem Thema Kunststoffe und Elastomere beschäftigen wollen. Es werden erste Grundlagen zu den folgenden Themen vermittelt.
• Einteilung der Kunststoffe und Ihre Eigenschaften
• Aspekte der kunststoffgerechten Konstruktion
• Herstellung / Verarbeitung von Kunststoffen
• Möglichkeiten der numerischen Simulation zur Auslegung von Kunststoffbauteilen


Ab 19.00 - Gemeinsames Abendessen und Möglichkeit zum Austausch

14.11.2019

Für detailierte Inhalte, klicken Sie bitte auf die jeweiligen Programmpunkte

Eröffnung

09.00 bis 09.30 Uhr - Come together
Wir begrüßen unsere Gäste mit Kaffee und Butterbrezeln.


09.30 bis 09.45 Uhr - Vorstellung des Gastgebers
Stefan Merkle von Merkle & Partner GbR


09.45 bis 10.15 Uhr - 30 Jahre Kunststoffberechnung bei Merkle & Partner – Von den ersten Anfängen bis zum heutigen Stand
Stefan Merkle von Merkle & Partner GbR
Lernen Sie die spannende Geschichte der Kunststoffberechnung bei Merkle und Partner kennen.

Session 1 - Kunststoffe in der praktischen Anwendung

10.30 bis 11.00 Uhr - Nachhaltigkeit mit Kunststoffen - Möglichkeiten und Methoden
Laura Kamps von Busse Design
Die Nachhaltigkeit in Produkten, besonders Produkten aus Kunststoff, rückt immer mehr in den heutigen Interessensfokus. Daher ist es wichtig Methoden kennen zu lernen, die dabei helfen ein Bauteil nachhaltig zu gestalten und auszulegen. In kurzen Auszügen werden sowohl Materialien als auch Methoden anschaulich vorgestellt.

11.00 bis 11.30 Uhr - Integrative Simulation mit Digimat – Verschiedene Werkstoffe und Anwendungsfälle
Dr. Robert Wesenjak von Digimat
In diesem Vortrag werden Anwendungsbeispiele aus dem Ingenieurs-Alltag gezeigt, bei denen der Einsatz von Digimat zu einer wesentlichen Verbesserung der Qualität der Ergebnisse durch Berücksichtigung der Anisotropien bei faserverstärkten Kunststoffen beiträgt.

11.30 bis 12.00 Uhr - Untersuchungen von Faserorientierungen in unterschiedlichen kurzfaserverstärkten Probekörpern
Robert Boßler von der Hochschule Aalen
Für die Werkstoffkenndatenermittlung können verschiedene Probekörper verwendet werden. In Abhängigkeit der Probekörpergeometrie kann z.B. der experimentell ermittelte E-Modul stark schwanken. Die Ursachen werden anhand von Schliffbildern und Füllsimulationen diskutiert.

Mittagspause

12.00 bis 14.00 Uhr - Mittagspause

Session 2 - Einfluss von Medien auf Kunststoffe

14.00 bis 15.00 Uhr - Einfluss von Medien auf Kunststoffe - Auswirkungen und Prüfmöglichkeiten
Prof. Achim Frick von der Hochschule Aalen
Kunststoffe reagieren abhängig von ihrem chemischen Aufbau und möglichen Zusätzen unterschiedlich auf Medien. Durch den Einfluss von Medien verändern Kunststoffe ihre Gebrauchseigenschaften. Es werden die Zusammenhänge aufgezeigt und geeignete Untersuchungsmöglichkeiten vorgestellt.

15.00 bis 16.00 Uhr - Möglichkeiten der numerischen Simulation zur Berechnung von Diffusion von Medien in Kunststoffe
Dr. Maik Brehm von Merkle und Partner
Für den Einstieg werden einige theoretische Grundlagen zum Vorgang der Dispersion von Flüssigkeiten oder Gasen in Festkörpern geschaffen. Es werden einige praktische Herangehensweisen, wie zum Beispiel die Temperaturfeldanalogie, diskutiert. Beispiele verdeutlichen die Möglichkeiten in der praktischen Anwendung.

Kaffepause

16.00 bis 16.30 Uhr - Kaffeepause

Abschlussdiskussion

16.30 bis 17.00 Uhr - Abschließende Diskussion der Themen und Reflektion aus der Praxis
Dr. Maik Brehm von Merkle und Partner


Veranstaltungsort:
Merkle & Partner GbR, Friedrichstraße 1, 89518 Heidenheim

Teilnahmegebühr, sofern Anmeldung bis zum 30.09.2019 erfolgt:
Nur Einsteigerseminar (Tag 1): 297 EUR
Nur Fachvorträge (Tag 2): 297 EUR
Kombipaket Einsteigerseminar (Tag 1) und Fachvorträge (Tag 2): 567 EUR

Teilnahmegebühr, sofern Anmeldung ab dem 01.10.2019 erfolgt:
Nur Einsteigerseminar (Tag 1): 397 EUR
Nur Fachvorträge (Tag 2): 397 EUR
Kombipaket Einsteigerseminar (Tag 1) und Fachvorträge (Tag 2): 697 EUR


Jetzt anmelden


Hotelempfehlungen:
Schlosshotel Park Consul, Heidenheim
The Taste Hotel, Heidenheim
Weitere Hotels in der Region







◂ Zurück zur Übersicht
Um unsere Webseite und unsere Angebote für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mehr zu Cookies und dessen Widerspruch erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Datenschutzerklärung Ok