Discrete Element Method

Discrete Element Method (DEM)

 

Mit Hilfe der Discrete Element Method (kurz DEM) lassen sich Bewegungsbahnen von Körpern, einschließlich des Stoßvorgangs untereinander oder mit starren Wänden, berechnen. Zusätzlich ist es möglich, dies mit einer numerischen Strömungssimulation zu koppeln, um sowohl die Auswirkungen der bewegten Körper auf die Strömungsform, als auch umgekehrt die Kräfte, die aufgrund der Umströmung am Körper angreifen, zu simulieren. Damit lassen sich mehrphasige Strömungen mit festen Körpern sehr genau vorhersagen.

Dies kann zum Beispiel für die Ausbreitung von Aschewolken, bei der pneumatischen Förderung oder auch für die Schneesimulationen verwendet werden.

 

 Video


Kugelrührwerksmühle
Simulation von Mahlkugeln, welche durch rotierende Mahlscheiben bewegt werden.

Trichter
Simulation von Kugeln, welche durch einen Trichter fallen.

 

 Software


LIGGGHTS

 

 zurück zur Übersicht

Um unsere Webseite und unsere Angebote für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mehr zu Cookies und dessen Widerspruch erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Datenschutzerklärung Ok