Scheinwerfer-Enttauung

Scheinwerfer-Enttauung

 

 Aufgabenstellung / Berechnung


Die Abschlussscheibe bei Fahrzeugscheinwerfern ist bei abgeschaltetem Licht i.d.R das kälteste Bauteil, so dass es auf der Innenseite der Scheibe schnell zum Feuchteniederschlag (Betauung) kommt. Durch die gezielte Anordnung von Belüftungsöffnungen im Scheinwerfergehäuse wird ein Strömungsfeld erzeugt, mit dessen Hilfe die Feuchtigkeit effizient aus dem Scheinwerfer abtransportiert werden muss.

 

 Video


Im hier gezeigten Beispiel wurde an der Scheibe ein Wasserfilm angenommen, der nur durch die Belüftung des Scheinwerfers mit trockener Luft abgebaut wird. Mit dieser Vorgehensweise können verschiedene Belüftungsmöglichkeiten eines Scheinwerfers am virtuellen Modell auf Ihre Wirksamkeit hin untersucht und optimiert werden.

 

 zurück zur Übersicht

Um unsere Webseite und unsere Angebote für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mehr zu Cookies und dessen Widerspruch erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Datenschutzerklärung Ok