Sandverdrängung durch fallende Kugel

Sandverdrängung, CEL, Coupled Euler-Lagrange

 

Durch die Abbildung von Bodenmodellen können mittels CEL (coupled Euler-Lagrange) Verdrängungsvorgänge im Boden (hier: Sand) simuliert werden.

 

 Aufgabenstellung / Berechnung


  •  Rutschversuche anhand des Steigungswinkels (gradient angle)
  •  Eindringvorgänge in Böden, z.B. bei Verdrängungspfählen in wenig tragfähigem Bodenmaterial bei Brücken, Hochhäusern, etc.

 

 Video


Eine 8 kg schwere Kugel trifft mit einer Geschwindigkeit von 15 m/s vertikal und 10 m/s horizontal auf einen Sandboden.

 

 Software


ABAQUS

 

 zurück zur Übersicht

Um unsere Webseite und unsere Angebote für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mehr zu Cookies und dessen Widerspruch erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Datenschutzerklärung Ok