Sandverdrängung durch fallende Kugel

Sandverdrängung, CEL, Coupled Euler-Lagrange

 

Durch die Abbildung von Bodenmodellen können mittels CEL (coupled Euler-Lagrange) Verdrängungsvorgänge im Boden (hier: Sand) simuliert werden.

 

 Aufgabenstellung / Berechnung


  •  Rutschversuche anhand des Steigungswinkels (gradient angle)
  •  Eindringvorgänge in Böden, z.B. bei Verdrängungspfählen in wenig tragfähigem Bodenmaterial bei Brücken, Hochhäusern, etc.

 

 Video


Eine 8 kg schwere Kugel trifft mit einer Geschwindigkeit von 15 m/s vertikal und 10 m/s horizontal auf einen Sandboden.

 

 Software


ABAQUS

 

 zurück zur Übersicht