Strategietage in der Alte Posthalterei

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 4,57 out of 5)
Loading...
Alte-Posthalterei-Zusmarshausen

Neue Strategie in historischen Mauern

Zweimal im Jahr gehe ich mit meiner Führungsmannschaft in Klausur, um in einer schönen Umgebung unsere Firmenstrategie für Merkle & Partner anzupassen und abzugleichen, um noch schneller und besser auf Ihre Anforderungen als Kunden an uns eingehen können.

Die letzten Jahre waren wir immer auf Schloss Lautrach. Leider hat uns Corona bei den beiden letzten Terminen einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir mussten uns kurzfristig nach einer anderen Lösung umschauen.

 

Im Juni dieses Jahres fiel unsere Wahl dann auf die Alte Posthalterei in Zusmarshausen.

 

Strategietage in der Alten Posthalterei

Die Geschichte des Gasthauses geht bis ins Jahr 1648 zurück. Die Post lag im 18. und 19. Jahrhundert verkehrsgünstig an der einzigen Poststrecke von Wien nach Paris, weshalb hier auch berühmte Menschen aus aller Herren Länder einen Zwischenstopp einlegten. So soll die spätere französische Königin und damaligen österreichischen Erzherzogin Marie Antoinette im Frühjahr 1770 einen Zwischenstopp eingelegt haben, die durch ihr „empathisches“ Kuchenzitat in die Geschichtsbücher eingegangen ist. Auch Napoleon zählte 1805 für drei Tage zu den Gästen des Hauses, damals vermutlich noch unter anderer Leitung :).

Heute führen mehrere Wege von Wien nach Paris und die alten Kutschenwege mussten irgendwann der A8 weichen, die wir zur Anreise mit einer Kutsche mit etwas mehr Pferdchen genutzt haben.

Maik und Chadi beim Spielen

In sehr angenehmer und entspannter Atmosphäre konnten wir uns, unterbrochen von leckeren Mahlzeiten und gemeinsamen Spaziergängen, den aktuell anstehenden Themen bei Merkle & Partner widmen und gemeinsam Lösungen erarbeiten.

Früh morgens stand dann eine Runde Joggen auf dem Programm, zumindest für die Motiviertesten, Maik und mich.

Insbesondere Marketingthemen und ein Relaunch der Merkle & Partner Homepage standen auf der Tagesordnung. Seien Sie gespannt, was sich hier alles getan hat. Wir werden mit einem völlig neuen Design aufwarten, welches im August live geht.

Aber auch Themen zur Prozessoptimierung und zur Mitarbeitergewinnung standen auf der Tagesordnung.

Das Coronajahr 2020 war rückblickend sehr erfolgreich für Merkle & Partner, die ersten beiden Quartale 2021 zählen zu den Besten in der Firmengeschichte.

Daher kann ich mich nur bei meiner Führungsmannschaft und meinen Mitarbeitern bedanken, die das alles ermöglichen.

Und natürlich bei Ihnen, unseren Kunden, für das Vertrauen, das Sie uns schenken.

Selfie im Innenhof

 

Ihr Stefan Merkle

 

PS: Ein paar weitere Eindrücke

Der Gewölbekeller war leider wegen Wasserschaden geschlossen
Unser Tagungsraum vor der Verwüstung
Die Alte Posthalterei in Zusmarshausen
Kleines Dankeschön für die Mitarbeiter der FEM-Abteilung für ein neues "Highest Ever" im Juni
Mein Beitrag dazu: Keiner. Ich war im Urlaub
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 4,57 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge

Thermal Runaway

Thermal Runaway bei Batterien

Wie die Simulation bei der Vermeidung helfen kann Unter Thermal Runaway versteht man das thermische Durchgehen eines Systems, also die

MEHR
Betriebsevent

Betriebsevent mal richtig

Was bei einer Motorradtour mit Kollegen alles erlebt werden kann … Betriebsevent – viele von Ihnen assoziieren damit vermutlich Essen.

MEHR

Schreiben Sie uns:

Stefan Merkle
Sie haben Fragen?

Schau mal,

ich habe folgenden interessanten Beitrag bei Merkle & Partner GbR gefunden.
Share on xing
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp

Newsletter

Ja, ich möchte mehr wissen über interessante Themen bei Merkle & Partner GbR. Bitte schicken Sie mir zukünftig den Newsletter.
Newsletter Anmeldung