Newsletter 03/2015


Herausforderungen der Energiewende im Kraftwerksbau


www.merkle-partner.de

Ermüdungsauslegung im Kraftwerksbau



Durch die in Deutschland gelebte Energiewende haben sich die Anforderungen an den Kraftwerksbau in den letzten Jahren maßgeblich verändert.

Die schwankende Verfügbarkeit von regenerativen Energien wie Wind- und Solarkraft haben dazu geführt, dass sich auch die Betriebszyklen konventioneller Kaftwerke verändert haben.

Die ursprünglich vor vielen Jahrzenten für eine konstante Grundlast konzipierten Kraftwerke müssen heute viel flexibler eingesetzt werden. Dies hat einen bedeutenden Einfluss auf die Betriebsfestigkeit der Anlagen.

Die hohen Temperaturunterschiede, die in den kurzen Zeiträumen bei Leistungsänderungen entstehen, wirken sich negativ auf die Ermüdung aus. Im schlimmsten Fall ist mit einem Riss und Versagen von Komponenten zu rechnen. Dem kann nur vorgebeugt werden, wenn die Prüffristen auf Basis der neuen Situation neu festgelegt werden oder konstruktiv in die gefährdeten Komponenten eingegriffen wird.

Merkle & Partner blickt auf eine langjährige Erfahrung bei der Beurteilung der Betriebsfestigkeit von stark beanspruchten Kraftwerkskomponenten mittels gängiger Regelwerke (ASME Sec. VIII, EN 13445, AD 2000, usw.) und moderner Simulationsmethoden zurück.

Wir bieten die Berechnung Ihrer Anlagenkomponenten unter den geänderten Fahrzyklen der Kraftwerke an. So können Prüfintervalle sinnvoll neu festgelegt werden. Hierdurch werden Anrisse viel früher entdeckt als das bei den bestehenden Intervallen der Fall wäre. Zudem lassen sich bei Neukonstruktionen von Komponenten potentielle Schwachstellen im Vorfeld erkennen und beseitigen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie unser Kompetenzteam Druckbehälter der Niederlassung Hamburg.

Ihr Ansprechpartner:
Alexander Haas
Tel.: +49 (0)40 3037766-01

Ihre Ansprechpartner

Strukturmechanik

Dr.-Ing. Maik Brehm
+49 (0)7321 9343-137

Produktentwicklung

B.Sc. Patrick Laun
+49 (0)7321 9343-135

Niederlassung Homburg/Saar

Dipl.-Ing. (FH) Oliver Herz
+49 (0)6826 9331811

Strömungsmechanik

Dr. sc. techn. Christian Mielke
+49 (0)7321 9343-16

Niederlassung Hamburg

Dipl.-Ing. Alexander Haas
+49 (0)40 3037766-01

Impressum

MERKLE & PARTNER GbR

Ingenieurbüro für Simulation
und Entwicklung
Friedrichstraße 1
89518 Heidenheim

Tel. +49 7321 9343-0
Fax +49 7321 9343-20
E-Mail: info@merkle-partner.de
Internet: www.merkle-partner.de

Geschäftsführender Gesellschafter:
Dipl.-Ing. (TU) Stefan Merkle
Gesellschafter:
Dr. sc. techn. Christian Mielke

Verantwortlich für den Inhalt:
MERKLE & PARTNER GbR
Unternehmenskommunikation
t.puscher@merkle-partner.de