Loading...

Thermoschockprüfstand

Entwicklung eines Thermoschock und Druckpulsationsprüfstand für Kühlkreisläufe für sämtliche Klimazonen für Fahrzeuge mit Verbrennungs- und Elektromotoren.

Projektlaufzeit: 2013 bis 2015  

merkle partner kuehlkreislauf

Auf Grund des unterschiedlichen Temperaturbedarfs der Komponenten der Hybrid- oder auch Elektrofahrzeugen ist es notwendig mehrere Kreise mit unterschiedlichen Temperaturniveaus in ein Fahrzeug zu integrieren.

Hierbei wird z. B. im Hauptkreis für den Verbrennungsmotor und in Nebenkreisen für z. B. Batteriekühlung und Ladeluftkühlung unterschieden. Diese werden mittels Thermostaten und Schaltventilen geregelt. Durch die Thermostate, die sehr schnell geregelt werden, können bei extremen Bedingungen innerhalb von sehr kurzen Zeiten (<2 Sek.) Temperaturunterschiede von >100 K auftreten.
Diese thermischen Unterschiede belasten die Komponenten der Kühlkreisläufe stark und können zu Ausfällen führen. Die Schaltventile zur Regelung der Kühlmittelströme in den einzelnen Kreisen können in Einzelfällen hohe Druckspitzen erzeugen, welche wiederum zum Ausfall von Komponenten führen können.  

Merkle und Partner hat hierzu in Matlab Simulink 1D-Modelle entwickelt, um die Effekte rechnerisch zu beschreiben. Zwischen dem von PTS-Prüftechnik gebauten Prüfstand und der Simulation gab es eine sehr gute Übereinstimmung. 

  

Projektart/Projektpartner:

ZIM Kooperationsprojekt 
Merkle & Partner GbR 
PTS-Prüftechnik GmbH 

Zeitraum:

2013 bis 2015 

Akronym/Förderkennzeichnen:

KU2085304DF3 

Projektträger