Loading...

Betriebsevent mal richtig

Betriebsevent – viele von Ihnen assoziieren damit vermutlich Essen. Viel Essen, gutes Essen, gemeinsames Essen… Das gab es bei uns zwar auch, doch unser Betriebsevent mit Motorrädern nach Österreich, Italien und in die Schweiz hatte deutlich mehr zu bieten.

Wie jedes Jahr hieß es: „Auf die Motorräder, fertig, los!“

merkle-partner-betriebsevent-richtig

Was bei einer Motorradtour mit Kollegen alles erlebt werden kann...

Wer einmal im Dreiländereck A-CH-I Motorrad fahren möchte, dem kann ich den Passo dal Fuorn (Ofenpass) sehr empfehlen – eine äußerst motorradfreundliche Alternative zum bekannten Stilfser Joch, die sich durch eine malerische Landschaft in Italien und der Schweiz schlängelt. Eines der absoluten Highlights unserer Tour! Auch die alte Passstraße Vinadi-Samnaun ist eine schöne Strecke, sofern man mit plötzlichem Sichtverlust durch dunkle Felsentunnel keine Schwierigkeiten hat und Wasser auf der Straße als spaßige Abwechslung empfindet. Das Stilfser Joch und die Abfahrt in Richtung Bormio sollte man ebenfalls einmal im Motorradleben gesehen haben. Aber Achtung, dort warten die Fotografen nur darauf im richtigen Moment abzudrücken! 😉

Spannend auf unserer Tour waren jedoch nicht nur die Pässe und Berge, sondern auch die Gruppe selbst. Während die Road Captain gemeingefährlich mit einem Knieschleifer (= gern angeschliffen gesehenes Ausrüstungsteil an Lederstramplern, der das Knie selbst am Schleifen hindern soll) auf eine arglose Mitfahrerin zielte, hatten zwei andere Fahrer genügend Ersatzteile dabei um ein zusätzliches Motorrad zusammenbauen zu können.

Besagte Felsentunnel am Vinadi-Samnaun verleiteten eine mitfahrende Chopper zu einer Rutschpartie, eine Enduro verweigerte die elektronische Mitarbeit und unser einzig „grünes“ Motorrad wollte nach einer Siesta mit eingeschalteter Zündung nicht mehr anspringen.

Zwei besonders motivierte Kollegen freuten sich über die Challenge und schoben sie an – hangaufwärts natürlich!

Bei der Heimfahrt allerdings war niemand mehr motiviert. Nachdem wir bereits am Vortag unfreiwillig über zwei Stunden lang im strömenden Regen geduscht, in jedem Tunnel Zuflucht gesucht hatten und alle Klamotten über Nacht in Ski- und Heizungsraum trocknen mussten, traten wir am letzten Morgen skeptisch vor die (noch trockene) Tür. Auf dem Weg hatten wir Dauerregen, einstellige Grade am Hahntennjoch, Kühe auf den Straßen und einen Stau, der sich auf der deutschen Autobahn von der Grenze zu Österreich bis weit hinter Heidenheim zog.

Frei nach Murphy’s Law: „Wenn du Motorrad fahren musst, wird es mit Sicherheit Regen, Hagel und Gewitter geben…“

Und das gute Essen? Ach ja, das gab es abends in Gesellschaft gleichgesinnter Motorradfreunde, die sich wie wir bei jedem Wetter auf die Tour begeben, abends völlig verschwitzt, triefend nass vom Regen oder hundemüde ankommen und dennoch am Ende des Tages euphorisch philosophieren können. Schee woars!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine wunderschöne Motorradsaison 2021 und Ride Safe!

Ihr Stefan Merkle

PS: Wussten Sie schon, dass Sie unseren MERKLE & PARTNER GbR Motorradanhänger leihen können? Schreiben Sie uns einfach eine Mail mit Ihrer Anfrage an bike@merkle-partner.de.

Vielen Dank.

Ihr Feedback wird schnellstmöglich bearbeitet.

Thank You For Your Ratings.

User Ratings
5 Stars
6
4 Stars
1
3 Stars
1
2 Stars
1
1 Star
0

Vielen Dank.

Ihr Feedback wird schnellstmöglich bearbeitet.

Valid email is required!

Enter valid email address

Thank You For Your Feedback.