Die Auswirkungen von Medien wie Gasen, Flüssigkeiten oder Schüttgütern auf Bauteile oder Systeme bleiben unserem Auge in den meisten Fällen verborgen. Gleiches gilt für zu- oder abgeführte Wärme, die in Bauteilen entstehen. CFD-Simulationen machen entstehende Drücke, Strömungskräfte und Wärmeströme sichtbar. Damit bieten die Berechnungen im Bereich der Strömungsmechanik Ihnen wertvolle Einblicke bei der Produkt- und Prozessentwicklung.

Durch die CFD-Simulationen wissen Sie bereits im Vorfeld, welche Konstruktion Sinn macht, wo Sie Bauteile anpassen müssen oder wie Sie Ihr Produkt designen um den größtmöglichen Wirkungsgrad zu erzielen. Die Einsatzmöglichkeiten der CFD-Simulation sind vielfältig. Die Informationen, die Sie daraus gewinnen können, sind enorm.  

Umfassender Einblick

Durch CFD-Berechnungen lassen sich die Zusammenhänge von Druck, Temperatur, entstehenden Verlusten und Wirkungsgraden in strömenden Medien auch in Verbindung mit chemischen Reaktionen besser verstehen und kombinieren. Auch Mischvorgänge, Mehrphasenströmungen, Freie Oberflächen und Partikel lassen sich untersuchen. Selbst das akustische Verhalten lässt sich analysieren und auftretender Lärm reduzieren. 

Effiziente Entwicklung

Durch die CFD-Analyse erkennen Sie Verwirbelungen, kritische Temperaturgradienten und daraus resultierende thermomechanische Spannungsspitzen bereits früh in der Konstruktionsphase. Variieren Sie verschiedene Bauweisen schnell und ohne aufwändige Prototypen und optimieren damit Ihr Produkt innerhalb kürzester Zeit. Ein enormer Zeitgewinn! 

Schnelle Fehleranalyse

Sind Wirkungsgrade zu schlecht oder Temperaturen zu hoch oder zu gering, Anlagen zu laut oder Mischvorgänge unzureichend, bieten Ihnen CFD-Analysen erkenntnisreiche Einblicke bei der Ursachenfindung und Behebung. 

Wettbewerbsvorteile durch Wirtschaftlichkeit und Sicherheit

Durch die CFD-Analyse kann die Wirkungsweise Ihrer Anlage, Ihres Lüfters oder Ihrer Pumpe nachgewiesen werden. Zudem wird die optimale Auslegung schnell gefunden. Sie sparen Kosten und maximieren die Sicherheit Ihres Produkts!

Wann macht CFD Sinn?

Für die Produktentwicklung, die Fehleranalyse und zahlreiche weitere Anwendungen - von der Motorkühlung über Schüttgutprozesse bis zum Reinraum, bietet die Berechnung der Strömungsdynamik wertvolle Unterstützung:

Produktentwicklung

Zur Entwicklung funktionaler strömungsoptimierter Grobgeometrien. 

Zur Entwicklung idealer Baugruppenmodelle und Designs, Optimierung der Wirkungsgrade, Minimierung der Verluste. 

Validierung der Funktion 

Funktionsversuche

Produkt-Varianten

Validieren von Design-Varianten inklusive Funktions- und Strömungstests: 

Abgesehen vom Materialverhalten beeinflusst auch das Design das thermische Verhalten. Über CFD-Simulationen können Sie beispielsweise die Temperatururspitzen auf einer Leiterplatte durch andere Platzierung der elektronischen Bauteile reduzieren (Thermomanagement). 

Auch die Effizienz ganzer industrieller Prozesse können mithilfe numerischer Strömungsmechanik optimiert werden.  

Schadensanalyse

Fehler-Analyse und -Behebung: 

Nicht nachvollziehbare Schäden an Industrieanlagen, wiederkehrende Fehler an Bauteilen, ungewollte Schäden durch Überhitzungen und vieles mehr lassen sich oft mittels CFD-Berechnungen erklären. Schäden müssen erklärt, repariert und in Zukunft vermieden werden. Vor allem in der Vermeidung weiterer, zukünftiger Schadensfälle liefern CFD-Analysen wichtige Daten für Design und Auslegung, um Spannungen im Bauteil oder Überhitzungen zu vermeiden und die Kühlung zu optimieren. 

 

Entscheidend:

Der richtige Partner

Merkle & Partner ist seit über 30 Jahren im Bereich der ingenieurtechnischen Berechnung mit FEM und CFD-Simulationen tätig. 
In jährlich hunderten von Projekten machen wir unsichtbare physikalische Phänomene sichtbar, helfen Strukturen und Produkte besser zu verstehen und zu optimieren. Und liefern sinnvolle Lösungsansätze. Mit Mehrwert. 

Duch den gezielten und finanziell sinnvollen Einsatz von Softwareanwendungen innerhalb eines breiten Feldes setzen wir uns für Ihre Anfordungen ein.

Sinnvoller Einsatz einer kombinierten Struktur- und Strömungssimulation, die individuelle Lösungen je nach Anwendungsfall bieten.

Verständliche Ergebnisse, die Sie per Dokumentation nachlesen können.

Der Einsatz von für Sie bekannten Softwares ist bei uns selbstverständlich. So können Sie mit unseren Daten problemlos in Ihrem Unternehmen arbeiten. 

Merkle & Partner hat nicht nur viel Erfahrung. Wir arbeiten auf Basis neuester Technologien, engagieren uns in Forschungsprojekten und pflegen enge Beziehungen zu Hochschulen aber auch strategischen Partnern aus der Branche. Nutzen Sie hochqualifiziertes Know-how, um Ihre Produkte und Ihr Unternehmen voran zu bringen.